Yin-Yoga

In der alten chinesischen Philosophie beschreibt das Konzept von Yin und Yang wie gesetzliche Energien ausbalanciert werden können.

Im Yin Yoga liegt der Fokus auf „die innere Ruhe“, in der wir nichts erreichen müssen.

Zu akzeptieren und glücklich mit den Dingen zu sein, so wie sie sind. Yin Yoga eine Praxis des „Annehmens“ von uns selbst, allen Menschen und Lebewesen.

Durch Akzeptanz, Heilung, Mitgefühl und liebevolle Freundlichkeit für mich und die Welt.

  • Intensive Dehnung des Fasziengewebes durch Halten der Positionen.
  • Yin Yoga erreicht das Bindegewebe wie Sehnen, Bänder und das Gewebe um die Muskeln.
  • Yin Yoga wird im Sitzen oder im Liegen praktiziert.

Anstatt die Muskeln zu Kontrahieren, um Kraft aufzubauen, überlässt man den Körper im Yin Yoga der Schwerkraft.

In der Stille verweilen und beobachten, Impulse sich zu bewegen, oder in Gedanken abzuschweifen ohne ihnen nach zu gehen.

Durch diesen meditativen Zustand wird Achtsamkeit und Akzeptanz für die eigenen Grenzen entwickelt.

Ich biete dir eine Yoga Praxis, die tiefer nicht gehen kann ...